Was Kunden sagen

Hier einige persönliche Empfehlungen. Teile uns bitte auch Deine Erfahrungen mit.

Ich hatte schon viele Webanbieter ausprobiert. Entweder nicht ansprechend da Baukasten System oder zu kompliziert in der Anwendung und zu teuer. Durch zufall entdeckte ich in einer Fotozeitschrift einen Artikel über piwigo. Ausprobiert und nach 3 Tagen stand für mich fest, das ises was ich immer gesucht habe. Keine Werbung, guter Support, unkompliziert zu bedienen.

Als Pressefotograf war ich auf der Suche nach einer Plattform wo ich meine Urheberrechte behalte. Absolut zu empfehlen, und nicht zu teuer. Selbst wenn es mal teurer werden sollte, werde ich dabei bleiben. Denn das Konzept überzeugt einfach.

von Andreas Undeutsch, Deutschland, 14. Januar 2016

Auf der Suche nach einem Ersatz für das leider nicht mehr weiterentwickelte 4images, mit dem wir für unseren Verein bereits ein umfangreiches Fotoarchiv aufgebaut hatten, bin ich auf piwigo gestoßen. Aus der ursprünglichen Testversion wurde sehr schnell der vollwertige und viel bessere Ersatz für unser bisheriges Archiv.

Die Kriterien wie Anpassbarkeit, Benutzer- und Gruppenverwaltung, dedizierte Rechtevergabe, unkomplizierte Verwaltung der Fotos, all dies ist mit piwigo super gelöst. Zusätzlich kommen die Erweiterbarkeit durch Plugins, die vielen verschiedenen Themen, die Erstellung von Schlagwörtern aus den Metadaten und noch vieles mehr - all dies hat mich überzeugt und zu einem Fan von piwigo gemacht.

Mittlerweile setze ich piwigo zusätzlich auch für ein privates Fotoarchiv ein und hoste im Gegensatz zu dem Vereinsarchiv die Anwendung selber, habe also auch die "andere Seite" der Anwendung kennen gelernt.

Anfragen an den Support klappen super, bisher habe ich immer zuverlässig und schnell Hilfe bekommen. Alles in allem kann man nur sagen, dass piwigo sehr professionell wirkt und sich so mancher große Hoster daran ein Beispiel nehmen könnte. Macht weiter so !

von Ines Güntsch, Deutschland, 10. Juni 2015

Für unseren Fotoclub suchten wir eine Bildergalerie, um sie mit unserer Homepage zu verlinken. Wir haben Piwigo.com gewählt, weil es äußerst vielseitig und leicht zu handhaben ist, aber auch unseren Mitgliedern erlaubt, selbst Fotos hochzuladen, zu kommentieren und für vereinsinterne Sichtungen zu bewerten.

Die Piwigo-Galerie bietet sehr vielfältige Möglichkeiten, das Layout zu gestalten, von der Auswahl des Designs, des Seitenbanners bis zur Gliederung und Darstellung der Alben- und Bilderseiten. Neben dem Öffentlichen Teil, der zur Präsentation des Vereins nach außen dient, ist ein interner Bereich („private Alben“) für registrierte Mitglieder eingerichtet.

Die Installation und Ausgestaltung ist - trotz größter Variationsbreite - auch für Ungeübte problemlos und schnell beherrschbar. Dank des großen Vorrats an vorbereiteten Plug-ins können vielfältige Funktion eingerichtet werden. Unser Dank gilt dem Piwigo-Team für die kompetente Arbeit und regelmäßige Updates zu weiteren Verfeinerung des Programms!

von Horst Krohn, Deutschland, 10. Juni 2013

Als ich nach einer Lösung suchte, meine Fotos mit anderen zu Teilen war es mir wichtig ohne großen Anfangsaufwand anfangen zu können. Gleichzeitg wollte ich mich nicht einem der Großkonzeren ausliefern. Bei der Suche fand ich Piwigo und die kostenlose Probephase machte einen Start einfach.

Angenehm finde ich es auch, beliebig neue Nutzer und Gruppen anlegen zu können und damit den Zugriff auf bestimmte Bilder individuell steuern zu können.

Über die Plug-ins lassen sich gut Verknüpfungen zu eigenen Seiten und Blogs anlegen und ich muß mich nicht um die Wartung der Album-Software kümmern. Bei Problemen findet man schnell Hilfe im Piwigo-Forum.

Für mich ist Piwigo eine gelungen Lösung für meine Internet-Alben.

von Klaus Gebert, Deutschland, 25. Juni 2013

Auf der Suche nach einer Fotogalerie, bei der ich die Rechte an meinen Bildern behalte und niemand unnötig mit Werbung belästigt wird, habe ich Piwigo entdeckt.

Piwigo ist sehr einfach in der Handhabung. Das Aussehen lässt sich, dank vieler Themen, recht gut anpassen. Die Funktionalität kann man mit Hilfe vieler Plugins noch erweitern.

Sehr gut ist auch das man Rechte einzelner Bilder ändern kann und das sich Benutzer und Gruppen verwalten lassen. So ist es möglich das nur bestimmte Personen bestimmte Bilder sehen können.

Ich möchte dem Piwigo-Team danken.

Für mich ist Piwigo die einfachste und dennoch schönste Möglichkeit meine Bilder öffentlich zu präsentieren.

von Nico Oettel, Norwegen, 25. Juni 2013

Aus dem Wunsch heraus, sich von den großen Webanbietern zu lösen, die ohnehin schon sehr viele unserer persönlichen Daten verantworten und um eine eigenständige, unabhängige online Photogallerie anzubieten, habe ich mich an Piwigo gewendet.

Ich war skeptisch, ob mir die Seite visuell zusagen würde, daher habe ich zuerst nur einen Versuch mit einem Album gemacht. Doch schnell stellte ich fest, dass in der Vielzahl der angebotenen Themen auch für mich etwas dabei war. Nach und nach habe ich dann mit Plugins und Widgets meine Gallerie weiter personalisiert.

Heute ist meine Piwigoseite der wichtigste Aushängepunkt meiner Photos. Eine sehr professionnelle Arbeit. Macht weiter so !

von Lars Brunner, Deutschland, 10. Juni 2013